Sie möchten einem Hund ein Zuhause schenken?

Bevor du ein Tier zu dir nach Hause holst, bedenke bitte im Vorfeld dein Budget, eventuelle Allergien, das Ausmaß und die Grenzen deiner Geduld, die Eignung deines Zuhauses für ein oder mehrere Hunde! Tiere sind keine Spielzeuge oder Einrichtungsgegenstände, die man nach Belieben bei Nichtgefallen reklamieren und wieder zurückgeben kann! Es sind wie du und ich Glück, Schmerz und Leid fühlende Lebewesen! Und unsere geretteten Tiere haben zum Teil die Hölle in Rumänien erlebt...

 

Ablauf einer Vermittlung                

Selbstauskunft 

Wenn Sie einem unserer Hunde ein Für-immer-Zuhause geben möchten, dann benötigen wir zunächst eine Selbstauskunft von Ihnen.

Dieses Formular senden wir Ihnen gern per Email zu oder Sie laden es sich hier selbst herunter, füllen es aus und leiten es an uns weiter.


Vorkontrolle

Wenn die Selbstauskunft in Ordnung ist, kommt jemand vom Verein oder eine von uns beauftragte Person zur Vorkontrolle zu Ihnen.

Bei der Vorkontrolle geht es darum, einen persönlichen Eindruck von den Interessenten, von der Wohnung/dem Haus und von der Lage sowie Wohnumgebung zu bekommen.

Die Vorkontrolle wird in einem Protokoll dokumentiert.


Schutzvertrag & Schutzgebühr

Unsere Hunde werden nach positiver Vorkontrolle und nach Abschluss eines Schutzvertrages vermittelt. 

Verbunden mit der Vermittlung ist darüber hinaus eine Schutzgebühr. Diese beträgt bei unkastrierten Hunden  (Welpen) 400 Euro, bei kastrierten Hunden 425 Euro. Bei älteren, kranken oder Handicap-Hunden wird die Höhe der Schutzgebühr individuell vereinbart. 

Die Schutzgebühr beinhaltet die Kosten für Chip, Kastration (soweit erfolgt), Impfungen, externe und interne Parasitenbehandlung vor Ausreise nach Deutschland,  Test auf Mittelmeerkrankheiten (Anaplasmose, Dirofilariose, Borreliose, Ehrlichiose, Babesiose) und den Transport nach Deutschland.


Ausreise in eine Pflegestelle oder ins neue Zuhause

Die Ausreise ist möglich, sobald der Hund ausreisefertig ist.

Unsere Hunde reisen alle

  • gechipt
  •  nach interner (Würmer) und externer (z.B. Flöhe) Parasitenbehandlung
  • vollständig geimpft (Tollwut, Staupe, Parvovirose, infektiöse Hepatitis, Leptospirose)
  • nach Test auf Mittelmeerkrankheiten - SNAP4Dx Test (Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose)
  • mit EU-Heimtierausweis
  • registriert in TRACES -  das bedeutet, dass die legale Einreise des Tieres beim Veterinäramt angemeldet wird

Die Transporte unserer Hunde erfolgen ausschließlich mit einem nach VO (EG) 1/2005 für lange Transporte zugelassenen Transportunternehmen.

Die Transporter sind voll klimatisiert. Die Hunde sind während des Transportes in für ihre Größe angemesse-  nen Boxen mit einer weichen Unterlage  untergebracht und werden mit Futter und Wasser versorgt. Während der gesamten Fahrt werden sie von einem Betreuer im Transportraum überwacht und versorgt.


Nachsorge / Nachkontrolle

Auch nach der Vermittlung sind wir als vermittelnder Verein Ihr Ansprechpartner bei Fragen,einfach für Feedback oder auch bei auftretenden Problemen. 

Wir sind an weiteren Kontakten zu den Adoptanten unserer Schützlinge interessiert, freuen uns auch über regelmäßige Infos, Bilder oder auch Videos.

Nach einigen Monaten kommt eine von uns beauftragte Person zur Nachkontrolle vorbei, die sich vor Ort persönlich davon überzeugt, dass es Ihnen und Ihrem Schützling zusammen gut geht.

Wohl des Hundes Das heißt, jemand kommt und schaut, ob alles in Ordnung ist, ob es euch und dem Hund zusammen gut geht.

Auch über diese Nachkontrolle wird ein Protokoll angefertigt.